Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Zielsetzung/Aufgaben

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist zuständig für die Durchführung von Asylverfahren und den Flüchtlingsschutz, die Integrationsförderung, die Migrations- und Integrationsforschung, und die freiwillige Rückkehrförderung. 

Zu seinen Aufgaben gehören: 

im Bereich Asylverfahren / Flüchtlingsschutz:

  • die Entscheidung über Asylanträge und Abschiebeschutz von Flüchtlingen
  • die Durchführung von Programmen zur humanitären Aufnahme von Flüchtlingen
  • für Ausländer, die freiwillig in ihr Heimatland zurückkehren wollen, bestehen vielfältige Angebote zur Rückkehrförderung.

im Bereich der Integration:

  • Durchführung von Integrationskursen für Einwanderer
  • Durchführung von Kursen zur berufsbezogenen Sprachförderung (ESF-BAMF-Kurse)
  • Migrationsberatung für erwachsene Einwanderer (MBE)
  • Förderung von Projekten zur sozialen und gesellschaftlichen Teilhabe von Einwanderern
  • Belange jüdischer Immigranten aus der ehemaligen Sowjetunion
  • Geschäftsstelle der Deutschen Islam Konferenz (DIK)
  • Entwicklung von praktischen Ansätzen zur Förderung der Willkommens- und Anerkennungskultur.

internationale Aufgaben:

  • Entsendung von Verbindungs- und Liasionpersonal
  • Durchführung von Delegationsreisen
  • Durchführung internationaler Projekte

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erstellt fachbezogene Informationsmaterialien sowohl für Einwanderer als auch für Ausländerbehörden. Die Führung des Ausländerzentralregisters sowie die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Migration und Integration zur Gewinnung analytischer Aussagen über die Steuerung der Einwanderung sind weitere Aufträge des Bundesamtes.

Bundesamt  für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Kontakt

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Frankenstraße 210
90461 Nürnberg
Deutschland
Fon: +49 (0)911 943 0
Fax: +49 (0)911 943 1000

Postanschrift:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
90343 Nürnberg
Deutschland
www.bamf.de
info(at)bamf.de