Auswärtiges Amt

Zielsetzung/Aufgaben

Das Auswärtige Amt ist zuständig für die Pflege der Beziehungen zu anderen Staaten sowie zu den zwischen- und überstaatlichen Organisationen. Die politischen Leitlinien der Auswärtigen Kulturpolitik werden vom Auswärtigen Amt formuliert und koordiniert und sind ein integraler Bestandteil der deutschen Außenpolitik.

Die wichtigsten Bereiche der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik sind:

  • Zusammenarbeit in Bildung und Wissenschaft
  • gesellschaftspolitische Zusammenarbeit und internationaler Kulturdialog
  • Förderung der deutschen Sprache im Ausland
  • Austausch von Kunst, Musik und Literatur
  • Jugend- und Sportaustausch
  • Deutsche Auslandsschulen

Die Umsetzung in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik erfolgt größtenteils durch Mittlerorganisationen, die in ihrer Programmgestaltung eigenverantwortlich tätig sind. Die wichtigsten vom Auswärtigen Amt institutionell geförderten Mittlerorganisationen sind:

Im Rahmen der Förderung der deutschen Sprache und Kultur unterstützt das Auswärtige Amt ein weltumspannendes Netz von deutschen Auslandsschulen, die einerseits die schulische Versorgung von Deutschen im Ausland sichern, andererseits als Stätten der Begegnung auch einheimischen Kindern offen stehen.

Einen regionalen Schwerpunkt der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik bildet der Kulturdialog zwischen Deutschland und der islamischen Welt sowie den Ländern Mittel- und Osteuropas und den Staaten der ehemaligen Sowjetunion.

Periodische Veröffentlichungen

Publikationen

Auswärtiges Amt

Kontakt

Auswärtiges Amt
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 5000 0
Fax: +49 (0)30 5000 3402

Postanschrift:
Auswärtiges Amt
11013 Berlin
Deutschland
www.auswaertiges-amt.de
poststelle(at)auswaertiges-amt.de