Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee

Zielsetzung/Aufgaben

Der Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. (AKLHÜ) ist eine zentrale Informations- und Beratungsstelle für Einsätze in Entwicklung- und Friedensdiensten, internationalen Freiwilligendiensten und anderen Fachdiensten der Entwicklungszusammenarbeit:

  • Der AKLHÜ gibt Publikationen zu verschiedenen Programmen, Anbietern und Tätigkeitsfeldern der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) heraus. Über sein Internetportal www.entwicklungsdienst.de stellte er Informationen und den deutschlandweit größten Stellenmarkt für Einsätze in der EZ zur Verfügung.
  • Er fördert den fachlichen Austausch und die Vernetzung von nationalen und internationalen Organisationen der EZ durch Fachtagungen und Gesprächskreise zu aktuellen Themen und organisiert regelmäßig die Fachmesse "ENGAGEMENT WELTWEIT – Forum zur Personellen Entwicklungszusammenarbeit".

Zu den Mitgliedern des gemeinnützigen Vereins zählen staatlich anerkannte Entwicklungsdienste, internationale Freiwilligendienste und Organisationen aus dem Bereich der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.

Seit seiner Gründung 1963 wird der AKLHÜ vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt.

Periodische Veröffentlichungen

Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee

Kontakt

Arbeitskreis Lernen und Helfen
in Übersee e.V.
Meckenheimer Allee 67-69
53111 Bonn
Deutschland
Fon: +49 (0)228 908 991 0
Fax: +49 (0)228 908 991 1