AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Zielsetzung/Aufgaben

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe.

Das Ziel von AFS ist es, die Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen zu fördern und weltweit Toleranz und Völkerverständigung zu unterstützen. Die von AFS entwickelten und durchgeführten Programme wurden von den Vereinten Nationen ausgezeichnet. Neben dem Schüler- und dem Gastfamilienprogramm bietet AFS die Teilnahme an Freiwilligendiensten im sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich sowie interkulturelle Trainingsmaßnahmen an.

AFS ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und arbeitet mit gleichberechtigten Partnern in rund 60 Ländern auf allen Kontinenten zusammen. Ein globales Netzwerk aus mehr als 40.000 ehrenamtlichen Mitarbeitern setzt sich für die Ziele von AFS ein. Sie engagieren sich bei der Auswahl, Betreuung und Vorbereitung der Programmteilnehmer, entwickeln die Strategie des Vereins weiter oder übernehmen andere Aufgaben auf lokaler, regionaler sowie auf nationaler Ebene. Der Verein finanziert sich aus den Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder.

Das Programmangebot von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. umfasst:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Kontakt

AFS Interkulturelle
Begegnungen e.V.
Friedensallee 48
22765 Hamburg
Deutschland
Fon: +49 (0)40 399 222 0
Fax: +49 (0)40 399 222 99
www.afs.de
info(at)afs.de