zivik-Projektförderung – nach Ablauf des Projektes

Nach Ablauf des Förderzeitraums ist der Verwendungsnachweis einzureichen. In der Regel liegt die Vorlagefrist zwei Monate nach Projektende. Das genaue Datum ist im entsprechenden Zuwendungsvertrag festgelegt.

Projektabrechnung

Zur Erstellung des Verwendungsnachweises nutzen Sie Anlage 10 des Zuwendungsvertrags. Der einzureichende Sachbericht soll eine detaillierte Auskunft über 1. den Projektablauf in den einzelnen Phasen und 2. die Zielerreichung und Erfolge des Projekts und dessen Auswirkungen auf den Konfliktkontext geben. Berücksichtigen Sie hierbei unseren Leitfaden zur Erstellung des Sachberichts (DOCX).
Originalbelege und Dokumentationen müssen 5 Jahre zur Einsicht für das Auswärtige Amt, deren Mittlerorganisationen bzw. den Bundesrechnungshof aufbewahrt werden. Im Rahmen von Projektevaluationen sind auch Prüfungen vor Ort möglich.

Weitere Informationen und Vorlagen

Bei Rückfragen und/oder Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte an das zivik-Team.

Rückzahlungen von Fördermitteln

Rückzahlungen von Fördermitteln bitten wir auf das nachstehende Konto des ifa zu überweisen:

Baden-Wuerttembergische Bank
Adresse: Kleiner Schlossplatz 11, 70173 Stuttgart
Kontoinhaber: Institut fuer Auslandsbeziehungen e. V.
Konto Nr.: 206 47 45
BLZ: 600 501 01
IBAN: DE73 60050101 0002064745
BIC: SOLADEST600

Bitte vermerken Sie auf Ihrer Überweisung das Geschäftszeichen, das Datum des Zuwendungsvertrages und den Projekttitel. Bei verspäteten Rückzahlungen ist das ifa verpflichtet, gemäß BNBest-AA Nr. 1.2 Verzugszinsen zu berechnen, die sich nach Festlegung des BMF auf 5% über dem Basiszinssatz belaufen.

Permanent Peace Movement

© Foto: PPM

Anando

© Foto: Anando

"There ist a certain kind of peace that is not merely the absence of war. It is larger than that. ... The peace I am thinking of is the dance of an open mind when it engages another equally open one."

Toni Morrison

"The most violent element in society is ignorance."

Emma Goldman

"Humanität besteht darin, dass niemals ein Mensch einem Zweck geopfert wird."

Albert Schweitzer

"Nicht der Krieg, der Frieden ist der Vater aller Dinge."

Willy Brandt

"Mit einer geballten Faust kann man keinen Händedruck wechseln."

Indira Ghandi

"Das Denken und die Methoden der Vergangenheit konnten die Weltkriege nicht verhindern, aber das Denken der Zukunft muss Kriege unmöglich machen."

Albert Einstein

"Wir sprechen von den Gesetzen des Krieges, als ob der Krieg nicht die Zerstörung aller Gesetze wäre."

Sadi Carnot

"If you want t make peace with your enemy, you have to work with your enemy. Then he becomes your partner."

Nelson Mandela