© PBUK
© PBUK
© PBUK
© PBUK
© PBUK
© PBUK

Die Kraft des Guten: Geschichten von Versöhnung und Gewaltfreiheit

2017 | Russische Föderation, Ukraine

Die britische Organisation Peacebuilding UK engagiert sich gemeinsam mit ihren Partnerorganisationen in Tschetschenien und der Ukraine (Odessa) für gewaltfreie Konfliktbearbeitung. Tschetschenien ist geprägt durch zwei Kriege (1994-1996 und 1999-2009) sowie durch anhaltende Sicherheitsprobleme. Der Krieg in der Ukraine ist nicht nur auf den Osten des Landes begrenzt. Gesellschaftliche Polarisierungen mit teilweise gewaltsamen Ausbrüchen finden sich auch in anderen Landesteilen (z.B. Odessa).

Das Projekt setzt bei Kindern und Jugendlichen an, die in einer gewaltsamen Umgebung aufwachsen und traumatische Erfahrungen machen. Es werden Erzieher aus Odessa und der östlichen Region nahe des bewaffneten Konflikts unterstützt und in gewaltfreier Kommunikation und Traumaarbeit ausgebildet. Die Partnerorganisationen nutzen ihren Zugang zu Schulen, um die Kinder und Jugendlichen zu erreichen. Die Methode des angeleiteten Lesens der Geschichten „Power of Goodness: Stories of Reconciliation and Nonviolence“, Diskussionen, Rollenspiele, Musik- und Kunsttherapie bringen den jungen Menschen gewaltfreie Konfliktbearbeitung, Toleranz und Respekt nahe. Sie lernen, Vorurteile zu hinterfragen und andere Menschen nicht aufgrund ihres ethnischen oder religiösen Hintergrunds zu beurteilen und. Sie fördern einen Dialog und nehmen eine aktive Rolle in ihren Gemeinden ein.
 
Dieser Projektansatz wird seit einigen Jahren in Tschetschenien von Psychologen/Trainern der Partnerorganisation erfolgreich praktiziert. Sie können nun ihr Wissen und ihre Fähigkeiten ihren Kollegen in der Ukraine übermitteln. Dieser Wissens- und Erfahrungstransfer wird als wertvoll und wirkungsvoll eingeschätzt. Zunehmende Führungsfähigkeiten helfen den jungen Menschen in Tschetschenien und der Ukraine zuversichtliche und einfallsreiche Mitglieder in ihrer Gemeinde zu werden und dort zu respektvollem und friedlichem Umgang miteinander beizutragen.