Aktuelles aus dem ifa

"Johnny" Klein-Preis: Bewerbung bis 1. September

"Johnny" Klein-Preis; Foto: Lee Key

Dieses Jahr wird erstmals der "Johnny" Klein-Preis für deutsch-tschechische Verständigung vergeben. Journalistische, publizistische oder populärwissenschaftliche Beiträge, die die Kenntnisse von Deutschen und Tschechen übereinander erweitern und das gegenseitige Verständnis in Europa fördern, können noch bis zum 1. September eingereicht werden.

Afghanistan – Generationen zwischen Flucht und Wiederaufbau

Afghanistan – Generationen zwischen Flucht und Wiederaufbau; Foto: CC0 Public Domain

Seit Anfang des Jahres sind 60.000 Asylanträge von afghanischen Geflüchteten in Deutschland eingegangen. Die Lage im Land zwingt viele, ihre Heimat zu verlassen. Beim Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt am 28. August diskutierten der ehemalige deutsche Botschafter in Kabul, die Direktorin des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze und eine afghanische Journalistin über die Möglichkeiten der deutschen Außenpolitik, die Situation in Afghanistan zu stabilisieren.

Nachrichten zum Kulturaustausch

EU fördert Schulpartnerschaften deutscher Schulen

Die Antragsrunde 2016 für das Programm Erasmus+ im Schulbereich ist abgeschlossen. 164 der insgesamt 282 gestellten Anträge werden gefördert. Insgesamt stehen den Projekten mehr als 17 Millionen Euro europäischer Fördermittel zu Verfügung.

Pädagogischer Austauschdienst | 29.08.2016

Kultur, Erbe, Identität: Geflüchtete im Dialog

In vier Berliner Museen bieten junge Geflüchtete Führungen auf Arabisch an. Die Zielgruppe: Geflüchtete aus Syrien, dem Irak, den Palästinensischen Gebieten, dem Sudan und anderen arabischsprachigen Herkunftsländern.

Deutsche UNESCO-Kommission | 26.08.2016

Diskriminierung: Augen auf!

Organisatoren von internationalen Austauschprojekten zum Thema Nationalsozialismus, Diskriminierung und Ausgrenzung können sich bei der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (EVZ) für eine Förderung bewerben.

Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" | 24.08.2016

Termine

30.08.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr | ifa-Galerie Berlin
Konstellationen #3: Poesie trifft Stadt – Eine Lyrikwerkstatt
Performance und Workshop
03.09.2016, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr | Fugger und Welser Erlebnismuseum, Augsburg
Deutsch-Israelische Beziehungen vor neuen Herausforderungen?
Außenpolitik live – Diplomaten im Dialog
07.09.2016 | Kirgisisches Nationales Aitiew-Museum für Bildende Künste, Bischkek
Paula Modersohn-Becker und die Worpsweder. Zeichnungen und Druckgraphik
Ausstellungseröffnung
08.09.2016 | Museo de Artes Visuales MAVI, Santiago de Chile
Marcel Odenbach. Stille Bewegungen. Tranquil Motions
Ausstellungseröffnung
08.09.2016 – 17.09.2016 | Berlin
Post-contemporary Art
Jungkuratoren-Workshop im Rahmen der 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst
ifa Media

Der Online-Shop des ifa und mehr ...

© ifa/iz

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel. +49.711.2225.147

Di – Fr 13–18 Uhr

Politik des Teilens. Kalisolaite ‘Uhila: Pigs in the Yard, 2011; performance arcade; photo courtesy: Sam Trubridge, © Kalisolaite ‘Uhila

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel. +49.711.2225.173

Di – So 12–18 Uhr

Dem Gestern ein Morgen geben ... Iran: Architektur und Kunst. Dadbeh Bassir: Ohne Titel (Tehran Series), 2005–2014; © Dadbeh Bassir, mit Genehmigung des Künstlers; Aaran Gallery (Teheran) & La Caja Blanca (Palma de Mallorca)

Linienstraße 139/140
10115 Berlin
Tel. +49.30.284491.40

Di – So 14–18 Uhr

Zeitschrift KULTURAUSTAUSCH

Aktuelle Ausgabe:
Das neue Italien

ifa Alumni; © Wolfgang Borrs

Portal für die Alumni des ifa

ifa Akademie; © ifa

Seminare, Trainings, Deutschkurse ...

Artguide Germany

Portal zur Kunstlandschaft Deutschland

Deutschschule; © ifa

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel. +49.711.2225.139

deutschkurse(at)ifa.de

Contemporary &: Francisco Vidal: 2. U.topia Luanda series, 2015, Angola's pavilion

Portal zur zeitgenössischen Kunst Afrikas

Nafas: Birzeit University Museum: Unlike Other Springs

Zeitgenössische Kunst islamisch geprägter Länder

Pilger in Mekka; Foto: Ali Mansuri / wikipedia

Portal zum Dialog mit der islamischen Welt

Kulturen verbinden

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen.

 

 

27. – 28.08.2016

Auswärtiges Amt | Berlin 

A Syrian refugee, Muna, 16, makes a phone call outside her family tent located in the desert of Ereinbeh, Jordan on Nov. 14, 2013. © Ed Kashi

CCP Flucht und Migration

© Ed Kashi

ifa-Sonderseite zu den Themen Flucht, Migration und Kultur

Verleihung des Theodor-Wanner-Preises im Allianz Forum Berlin © Wolfgang Borrs

Ohne seinen Förderverein könnte das ifa viele Aufgaben nicht realisieren. Unterstützen auch Sie uns!

Twitter

ifa auf Twitter